· 

vom Achterhof

Werbung *Testprodukt*

 

Ihr glaubt es nicht, was für tolle Gewürze ich von der Firma vom Achterhof bekommen habe.

 

Vom Achterhof ist ein familiengeführtes Unternehmen und  bietet Gewürze, Tee, Trockenfrüchte und Nahrungsergänzungen aus erster Hand an. 

Die Firmenphilosophie lautet mit der Natur zu arbeiten, statt gegen Sie.

So zogen sie 2010 aus dem dicht besiedelten Wuppertal ins ostfriesische Dorf Großsander. Dort haben sie es unter allen ökologischen Gesichtspunkten geschafft aus einem alten Bauernhof ein modernen Firmensitz im Grünen zu schaffen. Ökologisch als auch ökonomisch. Jahrzehnte lange Erfahrungen, Besuche und Erfahrungsaustausch mit den Herstellern und ein stets offenes Ohr, stellen das Standbein für höchste Fachkompetenz dar. 

Vom Achterhof halten in allen Erdteilen Ausschau nach Naturprodukten und Pflanzenschätzen die aller Leben positiv beeinflussen kann. Mittlerweile beziehen Sie die Rohstoffe aus der ganzen Welt.

Wie wäre es also mit Pfeffer aus Vietnam ? Mango aus Thailand ? Teufelskralle aus Namibia. Oder darf es grüner Tee aus China sein ? Oder doch lieber Lapacho aus Brasilien ?

 

Mein Testpaket enthielt die Gewürze:

  • Hickory Rauchsalz 100g,
  • Es ist ein traumhaft aromatisches Salz für alles, das herzhaft schmecken soll. Das Salz ist ideal auch für die Herstellung von Saucen und Marinaden, oder für die Zubereitung von Braten oder Grillfleisch. Es verleiht den Speisen einen rauchigen, schinkenartigen Geschmack. Es ist unkompliziert und authentisch: 
  • Das Hickory Rauchsalz wird schonend über original Hickoryholz geräuchert, bis es den rustikalen Geschmack angenommen hat. Man kann es fürs rauchige Aroma am Fleisch, oder auch als Würzsalz für Pommes und Bratkartoffeln benutzen.  Der Geschmack ist absolut authentisch und intensiv würzig. Eine gute Alternative, wenn man auch Fleisch verzichten möchte, aber dennoch den Duft und Geschmack vom Schinken und Geräuchertem liebt. Verzicht auf Fleisch und größtmöglicher Genuss zugleich. 
  • Pfeffer bunt 100g,
  • Enthalten sind in der Mischung „Bunter Pfeffer“  schwarze, weiße, rosa und grüne Pfefferbeeren. Die kleinen Beeren des bis zu vier Meter hoch rankenden Pfefferstrauchs bieten ein breites Spektrum verschiedener Aromen und Schärfegrade. Die Pfefferkörnchen wachsen in Rispen, ähnlich wie die säuerlichen Johannisbeeren. 
  • Grüne Pfefferkörner sind die noch unreifen Früchte des Strauchs. Sie werden geerntet und entweder, gewässert und gefriergetrocknet, oder in Salzlake eingelegt. Werden sie aber ohne vorheriges Wässern getrocknet, verwandeln sie sich zu den runzligen, schwarzen Pfefferkörnern. Grüne und schwarze Pfefferkörner bilden die ersten beiden Komponenten des bunten Pfeffers. Bunter Pfeffer ohne weißen Pfeffer ist jedoch undenkbar. Die reif geernteten Beeren der Pfefferpflanze sind die Basis der hellen Körner. Sie werden nach der Ernte für eine Woche in Wasser eingelegt, anschließend lassen sich Schale und Innenhaut des Körnchens leicht entfernen. Wieder geht es ans Trocknen. Das Ergebnis sind weiße Pfefferkörner. Bunter Pfeffer wird aber erst durch die Zugabe von rosa Pfeffer so richtig farbenfroh. Im Gegensatz zu den anderen Komponenten stammt dieser aber von einer völlig anderen Pflanze, nämlich dem brasilianischen Pfefferbaum. Die Kombination aus grünem, schwarzen, weißen und rosa Pfeffer ist unschlagbar würzig. Jedes Korn bringt seine Vorzüge mit. Die intensive Kräuternote des grünen Pfeffers, die leicht brennende Schärfe des schwarzen Korns, die milde Nuance des weißen Pfeffers und schließlich die angenehme Süße der rosa Pfefferbeeren. 
  • Paprika smoked 100g,
  • Geräuchertes Paprikapulver ist würzig und hat einfach Pep. Vielseitig ist das Pulver außerdem. Wenn man eine rauchige Note an den Gerichten mag, liegt man mit dem geräuchertem Paprikapulver immer richtig. Das Pulver ist ein wahrer Gewürzschatz mit einzigartig rustikaler Rauchnote. Es brennt nicht so sehr wie Cayennepfeffer, schmeckt aber dennoch intensiv nach Paprika. Und fügt sich in eine breitgefächerte Palette möglicher Gewürzpartner.
  • Hähnchen Gewürzmischung 100g,
  • Das kalorienarme helle Fleisch ist nicht nur in der leichten Sommerküche beliebt. Immer mehr Rezepte für Hühnchen erobern die modernen Kochbücher. Aber auch echte Klassiker wie Brathähnchen oder Hühnerfrikassee wussten bereits um den leckeren Geschmack des Geflügelfleisches. Eine besonders gelungene Kreation ist die Geflügel- und Hähnchen-Gewürzmischung.
  • Dieses Pulver hat alles, was ein Hähnchen braucht.
  • Pikante Paprika, deftige Zwiebel, erdige Selleriewurzel, kräftiges Bohnenkraut, betörende Muskatnuss und noch einige weitere Komponenten. Und verzichtet auf alles, was ein gutes Essen eben nicht braucht: Glutamat, Farbstoffe, die ganze chemische Keule. Ob Hähnchenschnitzel oder Hühnereintopf.

 

Mein Fazit:

Mein Herzmann hat mit den tollen Gewürzen vom Achterhof super leckeres Essen gezaubert. Mit der smoked Paprika und dem Hickory Rauchsalz gab es wahnsinnig leckere Bratkartoffeln. Ich konnte es kaum glauben, dass kein Speck die Grundlage für diesen unvergesslichen Geschmack gewesen sein soll. Mein Mann sagte auch, dass man nicht viel von den Gewürzen braucht, da sie sehr gut und intensiv schmecken.

Mit der Hähnchengewürzmischung gab es leckere Hähnchenschenkel. Der Herzmann hat mit ein wenig Gewürz eine Marinade erstellt, Viel braucht man nicht, da es sich gut verarbeiten lässt. Damit wurden die Hähnchen zwei Stunden vor dem Braten bestrichen. Als sie fertig waren, hatten sie eine schöne braune und krosche Kruste, so wie man es sich nur wünschen kann. Sie haben perfekt geschmeckt. Es steht zwar Knoblauch mit auf der Verpackung, aber man riecht und schmeckt ihn nicht. Wir werden uns das Gewürz definitiv wieder holen, wenn es leer ist.

 

Vielen Dank für die tollen Gewürze.