· 

Melitta Kaffee des Jahres

Werbung *Testprodukt*

 

Heute kam mein tolles Testpaket von mytest von der Firma Melitta bei mir an. #mytestmelitta 

 

Melitta ist eine international tätige Unternehmensgruppe mit Firmensitz in Minden. Sie ist immer noch in Familienbesitz mit einer über 100-jährigen Tradition. Sie sind ein Hersteller von Markenprodukten für Kaffeegenuss, für die Aufbewahrung und Zubereitung von Lebensmitteln sowie für die Sauberkeit im Haushalt. Darüber hinaus produzieren sie Spezialpapiere für die Tapetenindustrie und industrielle Folien für die Verpackung von Lebensmitteln.

 

Als Familienunternehmen gestalten sie die Zukunft auf einem starken Fundament: Erfindungsreichtum, Innovationskraft und Unternehmergeist. Melitta Bentz gründete im Jahr 1908 das Unternehmen. Mit einer Messingdose und einem Blatt Löschpapier entwickelte sie den weltweit ersten Kaffeefilter. Dass sie mit dieser Erfindung den Kaffeegenuss auf der ganzen Welt revolutionieren und den Grundstein für eine einzigartige erfolgreiche Markengeschichte legen würde, ahnte damals noch niemand.

Seitdem hat sich viel getan, aber Erfindungsreichtum, Innovationskraft und Unternehmergeist zeichnen die Melitta Unternehmensgruppe heute immer noch aus. Sie sind mittlerweile ein Hersteller von Markenprodukten für Kaffee- und Teegenuss, für die Aufbewahrung und Zubereitung von Lebensmitteln sowie für die Sauberkeit im Haushalt. Darüber hinaus sind sie mit zahlreichen Produkten und Services ein Partner für Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen.

 

Mein Paket enthielt 5x 100g Kaffee des Jahres. Er ist vollmundig sanft mit einer karamelligen Note. Die karamellige Note entsteht durch die Auswahl an Bohnen aus Honduras und der sorgfältig abgestimmten Röstung. Er ist 100% Arabica und hat die Stärke 3 von 5.

Er hat die 2nd Crack Profi-Röstung. Sprich er hat mehr als 800 Aromen, durch den perfekten Röstpunkt. 

Er ist perfekt, um die kleinen und großen besonderen Augenblicke des Lebens zu genießen.

 

Mein Fazit

Am Wochenende habe ich den Kaffee in voller Länge ausgekostet. Also, was soll ich schreiben? Der Kaffee ist eine Wohltat für die Sinne. Ich hatte in den letzten Tagen viel Stress, und war auch ziemlich ausgepowert. So habe ich mich mit einer frisch aufgebrühten Tasse Melitta Kaffee des Jahres in meine Küche gesetzt, eine Kerze angezündet, leise Musik angemacht, und dann einfach abgeschalten. Beim aufbrühen kam schon ein unbeschreiblich herrliches Aroma in den Raum. Zuerst dachte ich mir, dass wird schon ein "einfacher und normaler" Kaffee sein. Doch als ich den ersten Schluck aus meiner Tasse nahm, wurde ich doch "vom Aroma getreten". Es kam eine leichte Karamellnote im Mund raus. Sie war nicht zu dominant, aber auch nicht zu leicht. Genau richtig für meine Bedürfnisse. Von einigen meiner Bekannten habe ich gehört, dass man die Note mit zu viel Milch und Zucker kaputt macht, und man den Karamell dann nicht mehr schmecken kann.

Der Kaffee an sich ist sehr angenehm vom Magen her. Er ist nicht zu bitter und auch nicht zu stark. Ich würde ihn mir immer wieder holen. Allerdings wäre er für mich kein Alltagskaffee, sondern ein Kaffee zum Genießen und um mal eine kleine Pause vom hektischen Alltag zu nehmen.  

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0